MHRR-Logo

MENTAL HEALTH
ROCKS RUN 24

Zur Anmeldung
MHRR-Logo

SPENDENLAUF FÜR MENTALE GESUNDHEIT

Mit dem 2. Mental Health Rocks Run am 20. Oktober 2024 im Olympiapark in München zeigen wir, dass mentale Gesundheit mehr ist als traurige Klaviermusik und schwarz weiße Bilder. Auf der 5-Kilometer Runde hat nicht nur jeder Kilometer sein eigenes Motto, sondern geht es vor allem um das gemeinsame Erleben, die Community, Hoffnung und Spaß – denn auch das gehört zu mentaler Gesundheit. Einen Teil des Gewinns spenden wir an andere Organisationen, die sich auch für Mental Health einsetzen.

KEY FACTS

WAS: Spendenlauf für mentale Gesundheit

WANN: Sonntag, 20. Oktober 2024 (Abschluss der nationalen Woche der Seelischen Gesundheit)

WO: Olympiapark München, 5km-Runde (1 oder 2x)

WAS IST NEU IN 2024?

Dank Eurem zahlreichen (sehr positiven) Feedback von 2023 können wir den MHRR dieses Jahr noch besser machen. Vieles bleibt, keine Sorge. Wir reagieren nur auf Wünsche, Erfahrungen der 1. Auflage. So wird es z.B. noch mehr Impulse entlang der Strecke geben, Toiletten im Start-Ziel-Bereich, mehr Rahmenprogramm und noch einige Dinge, die wir Euch im Lauf der nächsten Wochen und Monate verraten.

Und es ist neu, dass wir dieses Jahr eine Gruppe Menschen noch etwas mehr in den Fokus nehmen: Blaulichtorganisationen. Also alle Menschen, die bei Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei & Co arbeiten. Denn aus diversen Gründen spielt das Thema Mental Health in diesem Umfeld nochmal eine besonderere Rolle.

Aber natürlich bleibt das Event was es ist: ein Lauf für alle, die zeigen wollen, wie viel(e) mentale Gesundheit bewegen kann. Ob Ihr joggt, rennt, geht, rollt, spaziert – jede:r ist willkommen!

HINTERGRUND

Mental Health wird zu oft gleichgesetzt mit Schwere, schwarz-weißen Bildern und trauriger Klaviermusik – das ist aber nur ein kleiner Teil. Klassische Maßnahmen erreichen fast ausschließlich Personen, die bereits eine gewisse Awareness haben. Auch Menschen, die noch keinen oder wenig Kontakt mit Mental Health hatten, wollen wir in Kontakt mit dem Thema bringen.

Mentale und körperliche Gesundheit gehören zusammen. Punkt. Besonders beim Laufen ist der positive Einfluss auf mentale Gesundheit gut untersucht. Beim MHRR geht‘s nicht um Leistung oder Schnelligkeit, es geht darum zu erleben, dass wir viele sind, dass mentale Gesundheit uns alle angeht – und dass sie Spaß machen kann und darf!

DIE STRECKE

Auf einer Strecke von 5 Kilometern (eine oder zwei Runden) geht‘s durch den Münchner Olympiapark – ob alleine oder im Team. Dabei hat jeder Kilometer ein eigenes Motto, das natürlich auch in Zusammenhang mit Mental Health steht. Diese Mottos sind kein Muss oder Verpflichtung, sondern Inspiration, um auf der Strecke noch mehr Spaß zu haben.
Die Kilometer-Mottos bleiben die gleichen wie 2023 – aber es wird auf der Strecke zusätzliche Impulse zu den jeweiligen Themen geben:

1. KM: MEETURCROWD

Wer läuft links und rechts? Stellt Euch vor!

2. KM: GRATITUTE-GEAR

Denkt an all die Dinge, für die Ihr dankbar seid

3. KM: MINDFUL MILE

Achtsames Laufen, keine Gespräche, keine Musik

4. KM: RUN4FUN

Inspiriert vom Ministry of Silly Walks – hier wird gesprungen, seitwärts gelaufen, …

5. KM: CHEERCROWD

Jetzt wird’s laut: Jubelt, schreit, jodelt, singt – das Publikum tut es auch

DIE INITIATOREN

Die Mental Health Crowd setzt sich seit 2015 dafür ein zu verändern, dass und wie über mentale Gesundheit gesprochen wird – überhaupt, früher, normaler, besser. Der Fokus liegt bei uns auf Prävention und Awareness für das Thema generell und nicht auf psychischen Erkrankungen.

Die Hauptköpfe hinter dem Run sind Dominique, Lasse und ihr Team von der Mental Health Crowd in München. Ziemlich schnell waren da aber mehr Menschen an Bord, unter anderem Cornelia Wanke, ein professioneller Run-Organisator, der Olympiapark München, die AOK Bayern, …

Dass die AOK als Mit-Initiator und Gesundheitspartner gewonnen werden konnte, ist eine besondere Freude für die Organisator:innen. Mit mehr als 4,5 Mio. Versicherten Bayerns größte Krankenkasse und die viertgrößte Deutschlands.

Ob Ihr selbst mit lauft, anderen einen Startplatz ermöglicht, für andere an den Start geht –
lasst uns zeigen, was Mental Health bewegen kann!

Zur Anmeldung